Weißweine
Rotweine
Dessertweine
Geschenkkartons
Emilio Bulfon
Autochthone Weine
Newsletter
Kontakt
Rückrufservice
Merkzettel anzeigen | Warenkorb anzeigen (0 Artikel, 0,00 EUR) | Zur Kasse gehen | Mein Konto 

Emilio Bulfon

Die Region

Die Region Friaul bietet eine enorme Vielfalt an autochthonen (einheimischen) und internationalen Rebsorten. Viele der alten Sorten sind mit der schlimmen Reblauskatastrophe am Ende des 19. Jahrhunderts von der Bildfläche verschwunden. Einige davon haben dennoch in verlassenen Rebgärten überlebt, die heute von Brombeersträuchern überwuchert sind.


Friaul-Julisch Venetien - Friuli-Venezia Giulia

Der Winzer Emilio Bulfon

Hier machte sich Emilio Bulfon wie ein Archäologe auf die Suche. In verlassenen und von Brombeeren überwuchterten Weingärten suchte er nach übrig gebliebenen Rebstöcken. Er grub die alten Stöcke aus, bestimmte die Sorten in wissenschaftlicher Arbeit und pflanzte sie in seinen Weingärten neu aus. Im Jahr 1987 verlieh ihm die Provinzregierung von Pordenone eine Goldmedallie als Anerkennung für seine Arbeit. Ohne seine Leidenschaft würden viele dieser wertvollen Sorten sonst völlig von der Bildfläche verschwinden.


Die Familie Bulfon

Zurück

Bilder und Eindrücke von der Azienda Agricola Emilio Bulfon.

Weiter


Die Weingärten

In den Weingärten von Emilio Bulfon dürfen die historischen Rebsorten heute auf circa 10 Hektar Fläche mit Unterstützung seines Sohnes Lorenzo wieder wachsen. Vor einiger Zeit galten Weine aus traditionsreichen alten Rebsorten noch als unschick. Doch Weingenießer, die ihren Horizont erweitern wollen, entdecken sie wieder für sich. Denn sie sind eine willkommene Abwechslung in einer Weinwelt, die von Uniformität gekennzeichnet ist. Ihr außergewöhnlicher Duft verwöhnt die Nase und ihr unvergleichlich charakteristischer Geschmack erzählt die Geschichte ihrer Herkunft.


In den Weingärten von Emilio Bulfon

Die Etiketten

Die Etiketten sind von Emilio Bulfon liebevoll selbst gestaltet. Sie zeigen einen Ausschnitt aus der Darstellung des letzten Abendmahls. Emilio Bulfon ließ sich von einem wunderschönen mittelalterlichen Fresko in der Kirche von St. Maria del Battuti in Valeriano inspirieren. Und so sind nicht nur die Weine ein Genuss, auch die Flaschen sind eine Augenweide.


Weinetikett von Emilio Bulfon

Zurück

Von Emilio Bulfon selbst gestaltete Etiketten, die jede Weinflasche zieren.

Weiter


Emilio Bulfon - Sciaglin IGT >

Druckbare Version

Startseite | Sitemap | Impressum | Partner | Hilfe | AGB | Zahlungsarten | Widerrufsrecht | Datenschutz | Lieferung und Versand